Kategorie » Theater/Tanz

Menschen im Wald

DRAMA FORUM Arbeitsatelier - Showing
Eine Geschichte aus dem bäuerlichen Leben, wie sie sich in den Alpenländern vor Jahrzehnten und vereinzelt in entlegenen Tälern noch heute abspielen könnte. Ein urwüchsiges Stück der Überschreibung volkstümlicher Erzählart. Eine Abholzung und Aufforstung von Sprachstämmen. "Wege sind Wege, und sie haben ihre Rechte und Pflichten. Wenn ein rechtlicher Weg da ist, muss man auf ihm bleiben. Wenn aber der rechtliche Weg verschlossen ist, darf man gehen, wo man fortkommt. Wer gehen muss, kann nicht stehen bleiben, denn wenn einer ansteht, geht er nicht. Die Wege liegen mit Rückenschmerzen. Die Wege wurden wundgelaufen. Die
Wege verkriechen sich im Schlamm."

TEXT: Natascha Gangl
REGIE: Franz-Xaver Mayr
KOMPOSITION / MUSIK: Matija Schellander
GESANG: Friederike Harmsen
SCHAUSPIEL: Katherina Farnleitner, Karola Niederhuber

DRAMA FORUM in Kooperation mit dem Deutschen Literaturfonds e.V.
Termine
8. Dezember 2017, 20:00 Uhr
9. Dezember 2017, 20:00 Uhr
Weitere Informationen
(c) Foto: K.K.
Veranstaltungsort/Treffpunkt