Kategorie » Lesung/Vortrag/Diskussion

Sind die Löhne gerecht?

Präsentation des neuen Buches des Ökonomen Fritz Schiller.
Die Löhne sollen mit der Produktivität und der Inflation Schritt halten
Das war einmal das Grundgesetz der Lohnpolitik in Österreich. „Aber gilt dieser Grundsatz noch?“, fragt der Ökonom und AUGE/UG Kammerrat Fritz Schiller. Der Anteil der Löhne am Volkseinkommen ist gesunken – auch wegen der Schwäche der Gewerkschaften.

Damit nicht genug
Soll es gerecht zugehen, müssen die Löhne sich in allen Branchen einigermaßen gleichmäßig entwickeln. Das gilt auch dann, wenn eine Branche erheblich schlechter – oder erheblich besser – abgeschnitten hat als jede andere. Aber auch von diesem Grundsatz kann keine Rede mehr sein. Im Bausektor etwa können die Löhne mit der Industrie schon lange nicht mehr mithalten. Dr. Fritz Schiller ist Ökonom und seit fünfzehn Jahren Betriebsratsvorsitzender in einem Dienstleistungsunternehmen. Er ist für die AUGE/UG Mitglied der Wiener Arbeiterkammer und der Bundesarbeiterkammer. In seinem Buch stellt er alle Facetten der österreichischen Lohnpolitik detailliert dar.
Termine
9. Jänner 2019, 18:00 Uhr
Weitere Informationen
Kleiner Kammersaal, Arbeiterkammer
Wir freuen uns über Anmeldungen an: auge.stmk@eyecatch.at
Veranstaltungsort/Treffpunkt