Kategorie » Musik

Graz meets Skopje

Ensemble Zeitfluss
Ein österreichischer Minister mit unterentwickeltem Demokratieverständnis, welches er mit umso spitzerer Zunge auszugleichen vermochte, stellte vor ungefähr 200 Jahren fest, dass der Balkan wohl in Wien, nämlich am Rennweg beginne. Ob der ausgeleierte Spruch mit dem Balkan und dem Rennweg immer noch aktuell ist, können Sie – zumindest in musikalischer Hinsicht – am 4. April im Minoritensaal selbst für sich ausloten. Wobei hier die eigentlich interessantere Frage lautet, wo der Balkan aufhört. Wir sagen: In Israel!

InterpretInnen:
Ensemble Zeitfluss
Edo Micic, Dirigent

Programm:
Jana Andreevska: Elective Affinities (2004)
Ziv Cojocaru: XoOx..! Formus Agitatus (2014) for septet
Beat Furrer: Trio (1985)
Daniel Moser: Echolied (2016)
Gerd Kühr: Ohne Antwort (1993)
Pande Shahov: Chemin flottant (version 2019)
Orestis Toufektsis: EpiEnteka III (2007)
Termine
4. April 2019, 19:30 Uhr
Weitere Informationen
Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit Ensemble Zeitfluss, "die andere saite" und kultum
(c) Foto:Edo Micic
Veranstaltungsort/Treffpunkt