Kategorie » Führungen

AlltagsDiskur

Kuratorenführung und Open Talk über Alltagsstereotypen in Gesellschaften am 10. April.
Führung durch die Ausstellung „Alltag" Sieben aktuelle Positionen iranischer Fotografinnen mit Maryam Mohammadi und Günther Holler-Schuster

Im Fokus der Führung steht der Alltag im Iran, und wie dieser von der soziopolitischen und geographischen Lage geprägt wird, weiters werden die verschiedenen Perspektiven der Fotografinnen auf das Thema ihrer Sujetwahl beleuchtet.

Alltagsstereotypen in Gesellschaften
Jeder Mensch kennt Stereotype, und jeder wird selbst von anderen mit Stereotypen bedacht, denn jedes Individuum ist mit den in seiner Kultur vorhandenen Stereotypen vertraut. Weit verbreitet sind Zuschreibungen nach Ethnie, Herkunft oder Geschlecht. Warum prägen Stereotype unsere Wahrnehmung? Sie erleichtern uns den Alltag, indem sie die Datenmenge reduzieren, die wir verarbeiten müssen. Sie ignorieren dabei allerdings die individuellen Unterschiede innerhalb einer Gruppe und führen dadurch zu schnellen Antworten, die den einzelnen Menschen nicht gerecht werden. Stereotypen sind also weit verbreitete Vorstellungsbilder, die den Blick auf das Leben, Menschen und Gesellschaften vereinfachen sollen, und dabei gleichzeitig erschweren. Je besser man Menschen kennenlernt, umso differenzierter wird das Bild, das man sich von ihm oder ihr macht, und umso mehr tritt der Widerspruch zwischen stereotypen Zuschreibungen und den konkreten Menschen dahinter zutage. Eine Möglichkeit, dieseStereotypen zu hinterfragen sind Reisen. Mit zunehmender Erfahrung stellen wir fest, dass keine Gruppe, keine Nation, und schon gar kein Mensch, eine homogene Masse ist. Kontakt und Begegnung sind die zentrale Grundlage, um Klischeevorstellungen zu beleuchten, zu hinterfragen und letztlich aufzulösen. In dieser Auseinandersetzung entstehen neue Perspektiven, die neue Bilder und in weiterer Folge neue Haltungen ermöglichen. Dies geschieht über den Weg von Begegnungen, durch Hinhören und Zuhören. Dialogischer Austausch ist die Grundlage für ein Verstehen und neue Erfahrungen. Diesen und weiteren Gedanken sollen im Open Talk nachgegangen werden.
Termine
10. April 2019, 18:00 Uhr
Weitere Informationen
Mittwoch, 10. April 2019, 18:00 Uhr, Kuratorenführung
Mittwoch, 10. April 2019, 19:00 Uhr, Open Talk
Veranstaltungsort/Treffpunkt