Kategorie » Lesung/Vortrag/Diskussion

Künstlerinnengespräch Lydia Reinprecht

Im Rahmen ihrer Ausstellung „Eis“ in der Fotogalerie im Rathaus ist die Grazer Fotografin Lydia Reinprecht zu Gast bei Camera Austria. Die Künstlerin wird im Gespräch mit Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schöner (Institut für Geographie und Raumforschung, KF Universität Graz) und Gerhard Gross (Kulturvermittlung Steiermark) die Folgen klimatischer Veränderungen in den Polargebieten veranschaulichen und einen Einblick in die Arbeitsbedingungen vor Ort geben.

Anfang Februar 2017 wurden in der Arktis Temperaturen gemessen, die ca. 30 Grad über den dort um diese Jahreszeit üblichen Mittelwerten der Jahre 1979 bis 2000 lagen – die gemessenen Temperaturen waren vergleichbar mit jenen in Paris und lagen sogar über jenen von Berlin. Messungen offenbaren seit diesem Zeitraum eine Abnahme der Eisfläche um 40 - 45% – die Daten belegen einen klaren Trend. Lydia Reinprecht hat seit 2005 die Polarregionen in zahlreichen Reisen erkundet. Über die Jahre hinweg hat sie ein stattliches Bildarchiv angelegt, das nicht nur die Schönheit dieser durch Extreme gekennzeichneten Gebiete dokumentiert und die einzigartige Formenvielfalt des Eises veranschaulicht. Am Beispiel jener Dynamiken, deren Auswirkungen die Beobachterin mit ihrer Kamera festgehalten hat, führt uns dieses Bildarchiv vor allem die Vergänglichkeit unseres Daseins vor Augen.

Eine Kooperation von Kulturvermittlung Steiermark und Camera Austria.
Termine
4. Juni 2019, 18:00 Uhr
Weitere Informationen
Eintritt frei
Veranstaltungsort/Treffpunkt