Stadt Graz
21.04.2014      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection



Suche
 

Stadtbibliothek Graz
Homepage: Stadtbibliothek Graz

Bibliotheken, Mediathek und Bücherbus: ein Zentrum für Information und Bildung, Kommunikation und Unterhaltung


Sammlung Kees
Homepage: Sammlung Kees

Bildsammlung steirischer Fotografen - 418 Fotografien von 19 Autoren


offsite_graz

Recherche zur und Dokumentation von öffentlicher Kunst in Graz: von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart



Literaturpreis der Stadt Graz / Franz Nabl - Preis


Der Literaturpreis der Stadt Graz / Franz Nabl Preis wird jedes zweite Jahr im Rahmen einer Jurysitzung vergeben. Die Vergabe dieses höchstdotierten Literaturpreises der Stadt Graz ist eng mit der wissenschaftlichen Tätigkeit des Franz Nabl-Institutes für Literaturforschung der Karl Franzens Universität Graz verbunden. Die Vergabe dieses Preises erfolgt ausschließlich auf Empfehlung einer Jury.

Der Literaturpreis der Stadt Graz wird wie die meisten Preise im Kulturbereich der Stadt Graz nicht ausgeschrieben. Die Jurorinnen und Juroren, die sich sehr nachhaltig mit den jeweiligen Kunstsparten auseinandersetzen, nominieren KandidatInnen und einigen sich dann in Jurysitzungen über den oder die KandidatIn.

In den letzten Jahren zeigte sich in den Diskussionen der renommierten Jurorinnen und Juroren immer wieder, dass die ursprünglichen Satzungen einengend gesehen werden und es auch im Sinne einer noch breiteren Berücksichtigung höchst qualitativer europäischer Literatur angeraten erscheint, das bisher ausschließliche Schreiberfordernis in deutscher Sprache neu zu formulieren.

Die derzeitigen Jurymitglieder sind:
Dr. Markus Jaroschka
Univ.- Prof. Dr. Gerhard Melzer
Maga Eva Orgler-Schäffer
Drin Birgit Pölzl
Dr. Josef Winkler
und der/die jeweils letzte PreisträgerIn


Die Preishöhe beträgt derzeit Euro 14.500,--.




Die bisherigen PreisträgerInnen
spiegeln gleichsam ein "Who is who" des europäischen literarischen Schaffens wider.

2011: Angela Krauß

Begründung der Jury

2009: Digitale Visitenkarte am KulturServerGraz Prof. Alfred Kolleritsch

Begründung der Jury
Rede von Dr. Jochen Jung

2007: Terézia Mora

Begründung der Jury
Laudatio zur Verleihung des Nabl-Preises von Josef Winkler
Dankesworte von Terézia Mora anlässlich der Preisverleihung

2005: Josef Winkler

Begründung der Jury

2003: Digitale Visitenkarte am KulturServerGraz Norbert Gstrein

Begründung der Jury
Laudatio zur Verleihung des Nabl-Preises
Rede Nobert Gstrein anlässlich der Preisverleihung

2001: Digitale Visitenkarte am KulturServerGraz Urs Widmer

Laudatio zur Verleihung des Nabl-Preises

1999: Barbara Frischmuth
1997: Herta Müller
1995: Christoph Ransmayr
1993: Martin Walser
1991: Wilhelm Muster
1989: H. C. Artmann
1987: Wolfgang Koeppen
1985: Peter Handke (Preis weitergegeben an: Michael Donhauser u. Walter Grond)
1983: Christa Wolf
1981: Hermann Lenz
1979: Ilse Aichinger
1977: Manes Sperber
1975: Elias Canetti

http://franz-nabl-institut.uni-graz.at/de/


raum.kultur.graz.at
Homepage: Kultur.Raum.Graz

Die Kulturstätten- servicestelle eine Plattform zur Vermittlung geeigneter Räumlichkeiten für Kunst- und Kulturschaffende in Graz.





Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2014 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook