Stadt Graz
29.07.2014      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection

Kultur A-Z » KünstlerInnen-Datenbank

ALEA-Ensemble / ALEA-Quartett

ALEA (c/o Präsent)

 
Das ALEA-Ensemble und ALEA-Quartett wurde 1988 in Graz von Gerhard und Sigrid Präsent in variabler Besetzung gegründet, um zeitgenössische Musik, ohne stilistische Vorbehalte, aber mit hohem Qualitätsanspruch, dem Publikum näherzubringen - sowohl in sinnvollen, durchdachten und spannenden Kombinationen mit traditionellem Repertoire als auch in rein modernen Programmen.

Das ALEA-Quartett als Basis-Ensemble ist das einzige Grazer Streichquartett, welches seit fast 2 Jahrzehnten regelmäßig österreichweit und international konzertiert. Es wird häufig mit Klavier, nach Bedarf auch mit Bläsern, Sängern etc. erweitert; als künstlerischer Leiter fungiert der Komponist Gerhard Präsent.


Das Ensemble war in gemischten oder rein zeitgenössischen Programmen u.a. bei den Festivals „Österreich heute“ und „Hörgänge“ im Wiener Konzerthaus, im „Carinthischen Sommer“, im „Judenburger Musiksommer“, in der „Styriarte“ in Graz , im „Musik-Forum München“, im Festival „Nuovi Spazi musicali“ in Rom, beim „Witold Lutoslawski-Festival“ (Lublin/Polen), im „Kunstverein Alte Schmiede“ in Wien, in vielen Konzertreihen in Graz („die andere saite“, „Steirischer Tonkünstlerbund“, „Forum Stadtpark“ etc), im ORF sowie in zahlreichen Konzerten im In- und Ausland (England, Deutschland, Slowenien, Italien, Polen, Ungarn) zu hören. Die Musiker haben mehrere CDs produziert und sind auch durch ihre vielfältigen Tätigkeiten in konventionellen Musikbereichen bekannt.


ALEA-Quartett: „La Tâche“ (ALEA-01-97) mit Streichquartetten von Gerhard Präsent, Jörg-Martin Willnauer, Herbert Blendinger, M.Abdel-Fattah und Iván Eröd
ALEA-Ensemble: „Sounds of Wood“ (ALEA-02-99) mit sieben Werken für Streicher (mit bzw. ohne Klavier) von Gerhard Präsent
ALEA-Quartett & Barbara Peyer-Flöte (STB 05/01) mit Werken von Johann Teibenbacher, Gerhard Präsent (A Rayas), Maximilian Kreuz, Viktor Fortin, Herbert Blendinger, Franz Zebinger und Kurt Schwertsik
ALEA-Ensemble & Alexander Puhrer-Bariton (STB 05/08) mit Werken von Kurt Schwertsik, Georg Arányi-Aschner, Daniela Rusch, Iván Eröd (2.Trio), Gerhard Präsent und Gustav Mahler/ Präsent (Rückert-Lieder in der Fassung mit Klavierquartett)
ALEA-Ensemble & Christine Kügerl-Harfe (STB 07/01) mit Werken von Kurt Anton Hueber, Georg Arányi-Aschner, Viktor Fortin, Iván Eröd (2.Sonate), Franz Zebinger, Gerhard Präsent, Maximilian Kreuz und Hannes Kuegerl

Zusammenarbeit u.a. mit Jörg-Martin Willnauer (Darsteller), Alexander Puhrer (Bariton), Julia Eder-Schäfer (Sopran), Eike Straub, Georg Pammer und Rita Solymar-Melem (Klavier), Christos und Katharina Polyzoides (Violine/Klavier), Margherita Marseglia (Violine), Heike Straub-Kossegg, Karoline Waidacher und Barbara Peyer (Flöte), Bertram Egger (Klarinette), Krisztina Faludy und Klaus Hubmann (Fagott), Johann Widihofer (Horn), Christine Kügerl (Harfe), Berndt Luef (Vibraphon) etc. sowie mit vielen Komponisten.



Sigrid PRÄSENT – Violine: geb. in Weiz; Studium bei Christos Polyzoides (Kunstuniversität Graz), 1986 Lehrbefähigungsprüfung, 1988 Konzertdiplom mit Auszeichnung, Würdigungspreis des Bundesministers für Unterricht und Kunst, 1989 Sponsion zur „Magistra artium“ mit einer Arbeit über die Violinmusik Beethovens, mehrfache Preisträgerin bei „Jugend musiziert“, Kurse bei M.Pogacnik, E. Sellheim und dem F.Schubert-Quartett, mehrjährige Konzertmeistertätigkeit in verschiedenen Orchestern und Ensembles, umfangreiche kammermusikalische Aktivitäten, insbesondere auf dem Gebiet zeitgenössischer Musik, u.a. als Gründungsmitglied des ALEA-Ensembles (1988), zahlreiche Konzerte, Rundfunk- und CD-Aufnahmen im In- und Ausland; Unterrichtstätigkeit mit einer Violinklasse am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium/Graz.

Helen KRIEGL – Violine: geb. in Deutschlandsberg, Studium in Oberschützen (H. Auerperg), Graz (K.Eichholz) und Wien (F. Zwieauer), 1987 Lehrbefähigung, 1992 Konzertdiplom, 1995 Sponsion zur „Magistra artium“, Preisträgerin bei „Jugend musiziert“, 1990-93 Stimmführertätigkeit im Grazer Symphonischen Orchester, Substitutin im Grazer Philharmonischen Orchester, Konzertmeistertätigkeit bei diversen Produktionen, rege Kammermusiktätigkeit im In- und Ausland, mehrere CD-Aufnahmen, Mitglied des ALEA-Ensembles mit Unterbrechungen seit 1993, Referentin bei einigen Jugend-Kammermusikkursen, Unterrichtstätigkeit mit einer Violinklasse am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium in Graz.

Christine Freysmuth – Viola: geb. in Graz; mit 10 Jahren Violinunterricht am Landeskonservato-rium Graz, nach der HAK-Matura Studium Violine, Viola u. Gesang an der Musikhochschule Graz bei den Professoren Klasinc, Eichholz und Loibl. 1984 Lehrbefähigung, 1986 künstlerisches Diplom mit Auszeichnung. Bratschistin im Preisträger-Streichquartett der MHS mit Konzerten in Finnland, Jugoslawien, Italien und der Schweiz, Auslandsstipendium für Kammermusik in Paris, intensive Beschäftigung mit Barockgeige, Mitwirkung in diversen franz.Barockensembles auf Originalinstru-menten. Substitutin beim RSO Wien, NÖ-Tonkünstlerorchester, Opernhaus Graz, recreation Graz, Bühnenorchester Wien etc., jahrzehntelange Lehrtätigkeit an Musikschulen, regelmäßig Konzerte (Barock-, Kammer- und Neue Musik) u.a. im Concilium musicum Wien, Joh.Strauß-Kapelle u.v.m.

Christian PEYR – Violoncello: geb. in Graz, Studium in Graz bei J.Ableitner, F.Kitt, J.Chronopoulos, K.Feltz, in Wien bei W.Herzer; Meisterkurse bei P.Tortelier, Ph.Müller, Ch.Killian u. J.Kiss-Domonkos. 1993 Lehrbefähigung, 1995 künstler. Diplom. Teilnahme an Orchesterfestivals in Österreich und Japan, Kammermusikstudien bei H.Blendinger, C.Euler, dem F.Schubert-Quartett, Artis-Quartett, Prager Streichquartett, Bartok-Quartett u. Alban Berg-Quartett, intensive kammermusikalische Tätigkeit mit dem Orbis-Quartett und div. Ensembles, solistische Auftritte, Konzertreisen in Europa und Asien. Mitglied des Grazer Symphonischen Orchesters (1991-2001) und der Haydn-Akademie, seit 2001 des Orchesters „Recreation“ Graz und des Grazer Philharmonischen Orchesters; Unterrichtstätigkeit, Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Graz.

Edda KÖNIG – Klavier: Geboren in Graz, Studium am Landeskonservatorium in Graz - Meisterklasse Hugo Kroemer und Reinisch-Janetzky, 1958 Staatsprüfung in Wien (Konzertfachstudium bei Josef Dichler an der Akademie für Musik in Wien), 1989 Konzertdiplom im Fach Klavier-Kammmermusik (Musikuniversität Graz bei Käte Wittlich), 1989 Sponsion zum "Magister artium". Zahlreiche Konzerte als Solistin und Kammermusikerin, Rundfunk- und CD-Aufnahmen sowie Uraufführungen zeitgenössischer Werke in Österreich und im Ausland, Mitglied des ALEA-Ensembles seit 1990; 35 Jahre Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Weiz, 1998 wurde sie mit dem Ehrentitel "Professor" ausgezeichnet.
 
© Gerhard Präsent
ALEA-Quartett
 



Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2014 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook